Berlin war eine False Flag, ganz eindeutig

Hier jetzt die ganze wahre Wahrheit, wahrer kann die Wahrheit nicht wahr sein. Was uns die Politiker und Medien über den “Anschlag” in Berlin erzählen ist nämlich falsch.

Also, am Montag um 20:00 Uhr ist kein Lastwagen in die Menschenmenge des Weihnachtsmarktes am Breitscheidplatz reingerast. Das neueste Video von einer Dashcam mit dem heranrasenden Sattelschlepper ist gefaket, denn der LKW wurde ins Video kopiert.

Es wurde nur ein Fahrzeug, von dem die Polizei behauptet, es wäre durch die Menschenmenge gepflügt, dort abgestellt. Es wurden weder Menschen verletzt noch wurden sie getötet. Die Beschädigung an der Frontscheibe war schon vorbereitet.

Der Lastwagen hatte einige Bretter und etwas Weihnachtsdeko geladen, die man als Attrappen von zerstörte Buden ausgab und dann herumverteilt hat. Die Zeugen die behaupten, sie mussten zur Seite springen, haben schreiende Menschen gehört und danach viel Blut und Körperteile gesehen, sind bezahlte Komparsen, die man für die Falschaussage engagiert hat. Es wurde auch kein polnischer Fahrer erschossen.

Das erklärt auch warum die immer am besten informierten deutschen Staatsmedien, ARD und ZDF, am Anfang sehr zögerlich über Berlin berichtet haben und dann meldeten, es wäre nur ein Unfall passiert. Dabei wollten die Drahtzieher es wie einen Terroranschlag aussehen lassen.

Danach hat man eine wilde Verfolgungsjagd ausgelöst, in dem man behauptet hat, ein Mann hätte man vom “Tatort” flüchten sehen. Als designierten Sündenbock für die Täterschaft des fingierten Anschlags hat man den Pakistani Navid B. 23 ausgesucht, einen registrierten Flüchtling aus der Flüchtlingsunterkunft in Tempelhof. Er wurde bald gefasst und leider hat er sich nicht bei der Festnahme gewehrt, deshalb konnte man ihn nicht erschiessen.

Da er nichts mit dem Terroranschlag zu tun hatte, musste man ihn laufen lassen.

Die Strippenzieher hinter der False Flag hatten dann ein Problem. Also hat man drei Tage später einen neuen Sündenbock ausgesucht, nämlich den Tunesier Anis Amri, der bestens den deutschen Sicherheitsehörden bekannt war, und hat seine Duldungsbescheinigung als Flüchtling unter dem Fahrersitz gelegt. Siehe da, der Ausweis wurde plötzlich gefunden. So konnte man die nächste Jagt nach den “Täter” auslösen.

Amris Aufenthalt hat man genau gewusst, denn er wurde mit Überwachungskameras am Dienstag um 3:35 Uhr in Moabit fotografiert, nur wenige Stunden nach dem “Anschlag”. Man hat ihn die ganze Zeit überwacht, wie er sich durch Deutschland bewegte, um ihn nach Frankreich ausreisen zu lassen.

Obwohl europaweit zur Fahndung ausgeschrieben, fuhr Amri völlig unbehelligt mit dem Zug nach Chambery in den französischen Alpen, um dann nach Italien einzureisen, wo er am frühen Morgen des Freitag am Bahnhof Mailand ankam. Die italienische Polizei war die gesamte Zeit informiert und hat ihn abgepasst und um 3:00 Uhr konfrontiert. Diesmal hat man gleich Nägel mit Köpfe gemacht und ihn erschossen. Die Waffe mit der er angeblich den polnischen Fahrer ermordet hat, hat man neben die Leiche gelegt.

Damit das Märchen bleibt, die deutsche Polizei bringt keine mutmasslichen Täter auf der Flucht um, hat man die Italiener mit der Drecksarbeit beauftragt. Dafür hat Merkel ihnen reichlich Geld von der EZB für die Pleitebanken versprochen.

Jetzt ist der Fall geklärt, der Täter ausgeschaltet, alle sind zufrieden und dieses Märchen geht so in die Geschichtsschreibung ein.

Jetzt werden einige die denken können fragen, warum hat man diese False Flag überhaupt inszeniert?

Weil in Deutschland ein 9/11 längst überfällig war, um einen Grund zu haben, die Freiheitsrechte noch mehr einzuschränken und die Bundeswehr im inneren einsetzen zu können.

Was gibt es schrecklicheres und schockierenderes, als einen Weihnachtsmarkt anzugreifen, das Symbol des Friedens und der feierlichen Stimmung?

Warum wurden ausgerechnet Flüchtlinge als Täter ausgesucht, wenn das doch Merkel und ihre Flüchtlingspolitik schadet und ein gefundenes Fressen für die AfD und alle anderen kritischen Stimmen ist?

Werden jetzt nicht alle Kritiker sagen, wir haben immer schon recht gehabt, Terroristen sind mit dem Flüchtlingsstrom nach Deutschland gekommen?

Flüchtlinge sind geeignete Opfer, denn wer vermisst sie schon? Ausserdem ist Merkel sowieso erledigt und jetzt kann man Ursula von der Leyen als “Eiserne Lady” den deutschen Michel vorsetzen und verkaufen. Flintenuschi ist Chefin der Bundeswehr, sie wird Deutschland regieren.

Denkt dran, sie war bei Bilderberg in Dresden im Juni dabei und wurde dort als nächste Kanzlerin von der Elite bestimmt. Die AfD spielt keine Rolle, den auch wenn sie mehr Stimmen dadurch bekommt, nie werden die Deutschen ihr eine Mehrheit geben.

Die 1,2 Millionen Kulturbereicherer sind nun mal da und werden durch diesen “Terrorangriff” und wegen einem “Flüchtling” als Täter nicht aus dem Land geworfen. Die bleiben und werden die Gesellschaft voll umkrempeln, so wie von der Elite geplant.

So, jetzt wisst ihr was genau, wirklich und ganz bestimmt abgelaufen ist. Wer anderer Meinung ist, darf einen Kommentar schreiben.

Berlin war eine False Flag, ganz eindeutig

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *